Entgiftung Zeolith - Arne Freiherr von Hinkelbein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesundheit




Das Mineral Zeolith, das gerne auch als so genannte "Heilerde" eingesetzt wird, bekam seinen Namen, weil es beim Erhitzen große Mengen Wasser abgibt. Das kommt daher, dass Zeolith sehr porös ist und viel Flüssigkeit oder andere Stoffe aufnehmen oder in kürzester Zeit abgeben kann. Und genau diese Eigenschaft macht Zeolith unter anderem so interessant für ihr Wohlbefinden.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü