Vorträge - Arne Freiherr von Hinkelbein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorträge
Vorträge

Finde Deinen Frieden mit dem
Finanz-System (Tagesseminar)
(Kommerzrecht, Finanzsystheme und Zahlungsmittel )
Mit Freiherr von Hinkelbein (GABAL e.V.)

Der Vortrag wird sich mit der aktuellen Rechtslage in Deutschland beschäftigen und konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, wie „man“ seinen Frieden mit dem System schließen kann. Folgende Themen werden behandelt:

Einwohner versus Bürger was ändert der Staatsangehörigkeitsausweis?
natürliche Person oder juristische Person, was sind wir wann?
Treuhänder und Besitzer von Personen und Holder von…
Grundlagen zum Handels- und Wertpapiergesetzund öffentl. Forderungen mit Orderpapieren begleichen (Unterschrift zählt)
Zahlungsinstrumente versus „Accept for Value“
Frei von Schulden, wie geht das?


Bitte unbedingt Papier und Stifte mitbringen. Dieser Vortrag wird bei jedem Teilnehmer sehr bedeutende Erkenntnisse hervorrufen und einen Blumenstrauß von Ideen hervorbringen. Die Zeit ist reif.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und viele neue Erkenntnisse!

12. AZK - Vereine regieren die Welt - Arne Freiherr von Hinkelbein
"Der kommerzielle Prozeß im Strohmannsystem"
Mit Freiherr von Hinkelbein (GABAL e.V.)

Der Vortrag wird anschaulich aufzeigen, wann welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um rechtssicher im kommerziellen Prozeß zu handeln und zu bestehen. Immer wieder stellen sich Menschen die Frage, was muß ich jetzt tun, wenn eine Behörde, ein Amt oder eine Firma im Auftrag der Behörde Forderungen stellt, die ich als Mensch gar nicht erfüllen möchte. Hier gilt es, das Strohmannsystem und die Fiktion zu verstehen und zu handeln ohne zu argumentieren. Es geht um Vertragsrecht, um ehrenvolles handeln und auch darum, bei Dissens am Ende wirkungsvolle Dokumente zu erstellen, die als Sicherheit für nicht beglichene Forderungen dienen.

Inhalte des Vortrages Kommerzrecht im Strohmannsystem
Wann handeln wir als Mensch?
Wann handelt man als PERSON?
Worin liegt der Unterschied zwischen einer natürlichen und einer juristischen PERSON?
Was bewirkt eine Lebenderklärung?
Wozu dient ein Sicherungsabkommen?
Grundlagen des kommerziellen Prozesses.
Was ist zu tun bei Dissens?
Kollateralkonto, was ist das?
Rentenzahlung aus dem Kollateralkonto beantragen- jetzt!
Wie funktioniert unser Geldsystem
Grundlagen zum Handels- und Wertpapiergesetz und öffentl. Forderungen mit Orderpapieren begleichen (Unterschrift zählt)
Zahlungsinstrumente versus „Accept for Value“
Frei von Schulden, wie geht das?

Bitte unbedingt Papier und Stifte mitbringen. Dieser Vortrag wird bei jedem Teilnehmer sehr bedeutende Erkenntnisse hervorrufen und einen Blumenstrauß von Ideen hervorbringen. Die Zeit ist reif.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und viele neue Erkenntnisse!


"Kommerzrecht- wann muß ich wie agieren?"
Wie sichere ich meine PERSON und meinen Besitz?
Wie etabliere ich Pfandrechte?

Teilnehmerkreis: Paketnutzer und Kommerzrechtanwender

Freitag 28. April 2017 Tagesseminar

Ballhaus Michelstadt


Adresse:
Relystraße 37
64720 Michelstadt
Tel.: 06061 / 5660
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Beginn: 10.00 Uhr bis 17:00 Uhr
Austritt: 95,00 

Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at) creaplan.org

"Schuldenfrei durch Schuldscheine, wie und wann geht das?"

Freitag 05. Mai 2017 Seminar
Ballhaus Michelstadt


Adresse:
Relystraße 37
64720 Michelstadt
Tel.: 06061 / 5660
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Beginn: 10.00 Uhr bis 17:00 Uhr
Austritt: 95,00 
Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at) creaplan.org mit voller Adresse


"Der kommerzielle Prozeß im Strohmannsystem"


Donnerstag  29. Juni 2017 Vortrag  

Dormagen 


Adresse:

Beginn: 18.00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr

Anmeldung:  unter post (a) keltisch-druidisch.de


"Der kommerzielle Prozeß im Strohmannsystem"

Freitag 23. Juni 2017 Tagesseminar  
Ballhaus Michelstadt 


Adresse:
Relystraße 37
64720 Michelstadt
Tel.: 06061 / 5660
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Beginn: 10.00 Uhr bis 17:00 Uhr
Austritt: 95,00

Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at) creaplan.org

In Planung- an Pfingsten waren alle Hotel-Sääle ausgebucht

Brixen Südtirol - Tages-Seminar mit Expertenrunde

Adresse:
Folgt noch.

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Beginn: 10.00 Uhr
Austritt: 75,00

Anmeldung: nur nach Anmeldung per EMail an: info@creaplan.org

Erfahrungsberichte:

Guten Morgen, lieber Arne,
erst noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön, daß ich die Tage der Wissensvertiefung bei Dir erleben durfte. Im Grunde genommen ist das und die vertiefenden Erkenntnisse daraus unbezahlbar und einzigartig, mit wieviel Liebe und Geduld Du Deine Aufgabe meisterst.
----------------------------------------------------------------------------------
Guten Morgen Arne,
nochmals ein herzliches Dankeschön für die wieder exelente "Weiterbildung" am vergangenen Freitag - auch im Namen meiner Tochter und meines Schwiegersohns - die frisch verheiratet heute in die Flitterwochen fliegen.........
Herzliche Grüße  hubert und bärbel

P.S.: Nicht jeder/jede der Teilnehmer ist vom "Gelben Schein" "geheilt - wir jetzt schon. Danke nochmals!

----------------------------------------------------------------------------------
Hallo Arne,
ich/wir möchten Dir hiermit noch einmal vielen, vielen Dank für den gestrigen Abend sagen. Danke für Dein Engagement, Deine Hilfe und Unterstützung auf unserem BRD-Stolper-Stein-Weg. Danke für Deine Geduld und hilfreichen Erklärungen/Aufzeichnungen (für uns ältere Semester ).
Wir persönlich, haben noch so einiges zu lernen und zu verfestigen.
Bis demnächst.
Liebe Grüße
----------------------------------------------------------------------------------

Hallo lieber Arne,
als ich vor ca. einem Jahr das erste Mal bei einem Vortrag von dir war, hatte ich, so wie in der Ausschreibung empfohlen, Schreibzeug mitgebracht........es sollte ja mein Leben verändern
Als ich an diesem Abend nach Hause ging, war nur das Wort Bahnhof in meinem Kopf und.....................mein Schreibblock war leer.
Jedesmal wenn ich den Kugelschreiber ansetzte, ließ ich ihn sogleich resigniert wieder in meinen Schoß sinken.....keine Ahnung, was ich schreiben sollte. Auf deutsch, ich war (und bin es teilweise bis heute noch)heillos überfordert. 
Nein! Dieses juristisches Thema ist und bleibt n i c h t meine Stärke.
Ich weiß nur eins....... als ich anfing, über den Tellerrand hinauszusehen (ganz allein daheim im stillen Kämmerlein), war ich mir im tiefsten Innern ganz sicher, dass ich nicht mehr " im Strom" schwimmen wollte.
Irgendwann, viel später, bin ich also in der Relystraße in Michelstadt( mit meinem Schreibblock) gelandet.
Beim zweiten Mal bei dir, standen schon ein paar Dinge im Block und ............alles war mir nicht mehr fremd.
Beim dritten Mal habe ich schon einige Seiten gefüllt.
Vielleicht werde ich niemals Eine von denen sein, die den vollen Durchblick schieben, aber ich kann von mir im Moment sagen, dass ich Fortschritte mache und sich immer mehr Hintergrundwissen etabliert. Ich lese viel  und freu mich dann riesig, wenn wieder einmal ein "Groschen" fällt.
 
Warum schreibe ich dir das alles?!?!?!
 
Ich möchte dir einfach nur D A N K E sagen
 
Vieleliche Grüße


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü